FTW 510 Funk-Abluftst. mit Thermoschalter


Artikelnummer 138300519

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Durch den Einsatz des Funk-Temperaturwächters FTW 510 am Ofenrohr kann ein Gerät nur dann benutzt werden, wenn der Ofen bzw. die Verbrennungsstätte nicht läuft und kalt ist. Ein Sender im Funk-Temperaturwächter überwacht, ob der Ofen brennt oder aus ist und übermittelt diese Information per Funk an den Empfänger. Dieser gibt die Stromzufuhr für das angeschlossene Gerät nur dann frei, wenn der Ofen aus ist. Zur optimalen Funkübertragung ist der Sender mit einer externen Antenne ausgestattet.

Zusatzsender für Abfrage der Fensterstellung:
Um einen Betrieb des zu schaltenden Verbrauchers zu ermöglichen, obwohl der Ofen brennt, besteht die Möglichkeit, einen Zusatzsender FDS 098 gleichen Codes zu verwenden.

Zweiter Empfänger:
Zum bestehenden Set FTW 510 kann ein weiterer Empfänger (Einbau FDS 199 oder Zwischenstecker FDS 299) angesteuert werden. Sobald der Ofen kalt ist, schalten beide Empfänger das jeweilige angeschlossene Gerät frei.

Leistungsmerkmale:
• Funkstrecken- und Batterieüberwachung, Relaiskontakt 5 A Schließer (potenzialfrei)
• Erweiterbar mit Zusatzsender FDS 098 für Fensterkontakt, der FTW-Sender muss von einer Fachfirma montiert werden

Technische Daten Empfänger:
• Betriebsspannung: 230 V AC / 50 Hz
• Leistungsaufnahme: ca. 7,6 W
• Schaltleistung (max.): 1150 W / 5 A (Wechsler)
• Funkfrequenz: 868 MHz
• Reichweite: bis zu 40 m
• Funktionsbereich: - 15 °C / + 40 °C
• Schutzart: IP 20
• Empfänger (HxBxT): 53x53x31 mm

Technische Daten Sender:
• Schaltschwelle: 40°C +/-7K, ca. 15K Hysterese
• max. Fühlertemperatur: 500°C
• max. Umgebungstemperatur: 180°C
• max. Schaltgehäusetemperatur: 65°C
• Montage: 3 Bohrungen im Rauchrohr, muss unbedingt von einer
• Fachfirma montiert werden
• Abmessungen (LxBxH): ca. 183 x 68 x 85 mm
• Batterie im Lieferumfang: CR2 12 Volt Longlife